Selbsthilfetag 2017 - Ein Rahmen für die Selbstbestimmung

Mehr Selbstbestimmung und Transparenz für die Teilhabe soll für die knapp 700.000 Betroffenen in Deutschland eine klare Verbesserung erbringen. Eigens dazu hat sich Frau Parlamentarischen Staatssekritärin Gabriele Lösekrug-Möller dazu bereit erklärt auf dem Selbsthilfetag 2017 der Arbeitsgemeinschaft Behinderter Menschen, Angehöriger und Beiräte in der Diakonie Hessen (AGBM) in den Werraland-Werkstätten e.V. in Eschwege am 20.05.2017 vorzutragen. Mit 143 Teilnehmern war hier das ... [mehr lesen]

Selbsthilfetag 2015 - Inklusion in der Schule

Im März 2009 trat die VN-Behindertenrechtskonvention in Deutschland in Kraft, die mittlerweile auch in das hessische Schulgesetz eingegangen ist. Ihr Ziel ist es, Menschen mit Beeinträchtigungen uneingeschränkt am gesellschaftlichen Leben teilhaben zu lassen. Inklusion will laut gemeinsamem Leitfaden von evangelischer Kirche von Kurhessen-Waldeck und Diakonie Hessen die Veränderungen bestehender Verhältnisse und Auffassungen, so dass die Unterschiedlichkeit von Menschen als normal angesehen wird [mehr lesen]

Selbsthilfetag 2014 - Wie sieht die Zukunft der Arbeit mit Behinderung aus?

Das Thema des Selbsthilfetages beschäftigt nicht nur Sie, sondern auch die Politik mit den Vorgaben zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention und der Frage der Machbarkeit der Inklusion. Wie sieht nun die Zukunft der Arbeit mit Behinderung aus? Wer kann das schon sagen? Deshalb haben wir Vertreter von Behinderteneinrichtungen, aus der Politik und Betroffene eingeladen um im Miteinander darüber zu reden und konstruktiv dar über zu diskutieren. [mehr lesen]


2019 | AGBM - Arbeitsgemeinschaft Behinderter Menschen Angehöriger und Beiräte in der Diakonie Hessen e.V.
Impressum / Kontakt